12 E-Wege 1 Europa

12epaths1europe.org

Die deutsche Wandermagazin wird sich – unterstützt von ERA – in den nächsten Jahren auf die E-Wege konzentrieren.

Wandern bedeutet Freiheit. Weitwandern auf den Europäischen Fernwanderwegen – den E-Wegen – bedeutet sogar „grenzenlose“ Freiheit. Europa mit eigenen Augen sehen und kennenlernen – das ist das erklärte Ziel der Initiative. Über mehrere Jahre angelegt, wollen wir die Mythen der E-Wege erzählen.

Wandern ohne Grenzen: Europas Menschen, Mythen & Regionen

12 Europäische Fernwanderwege (E-Wege) durchziehen Europa von Nord nach Süd und von West nach Ost. Vom kühlen Skandinavien und den Britischen Inseln durch das Herz Mitteleuropas, entlang stürmischer Küsten, über die wunderschönen Inseln des Mittelmeers bis in die entlegensten Winkel des europäischen Festlandes.

Jedes Jahr wird ein Wanderteam aus Redakteuren, Influencern und Prominenten abschnittsweise einen der zwölf E-Wege begehen und die grenzenlose Vielfalt ländlicher Räume in Europa entdecken.

2022 war das Jahr der Wiederbelebung der von ERA verwalteten Wanderwege und in Zeiten des Krieges im Herzen Europas auch das Jahr der europäischen Einigung. Dazu hat das Deutsche Wandermagazin gemeinsam mit seinem österreichischen Partner weitwandern.comSie hat „12 Wege – 1 Europa“ ins Leben gerufen. Eine Initiative zur Fokussierung auf grenzenlose Freiheit in Europa, als starkes Bekenntnis zu mehr Nachhaltigkeit durch sanften Tourismus, getragen von der Faszination des Weitwanderns.

2022

Lesen Sie hier mehr über die Veranstaltungen im Jahr 2022.

2023

2023 liegt der Fokus wohl auf E9 in allen Ländern, die E9 durchquert. Bitte folgen Sie unseren Neuigkeiten zur E9.

2024

2024 liegt der Fokus wohl auf E4.


Sie können Beiträge in den sozialen Medien über das Projekt finden, indem Sie mit dem Hashtag #12epaths1europe suchen. Hier auf Facebook zu finden.