E12 in Slowenien

Mediteranska pešpot

Straße

Škofije (Grenze zu Italien) - Ankaran - Koper - Izola - Strunjan - Piran - Portorož - Sečovlje (Plovanija) (Grenze zu Kroatien). https://eupoti.com/e_12.htm

Unterwegs können Sie an 3 Kontrollpunkten Briefmarken sammeln https://eupoti.com/kontrolne_tocke_dnevniki.htm , drucke sie in das Tagebuch http://eupoti.com/kontrolne_tocke_dnevniki.htm und senden Sie es an folgende Adresse: Turistična zveza Slovenije, Miklošičeva cesta 38, 1000 Ljubljana, Slowenien. Sie erhalten ein Gedenkabzeichen für die Reise und werden zum jährlichen Treffen europäischer Reisender in Slowenien eingeladen.

Startpunkt

Škofije (Grenze zu Italien)

Endpunkt

Sečovlje (Grenze zu Kroatien)

Durch welche Städte führt der E-Pfad?

Vom Berührungspunkt mit der italienischen Route folgt der Weg der „Parenzana“ oberhalb des ehemaligen Grenzübergangs Škofije, entlang dieser nach Škofije, dann rechts entlang der Route des slowenischen Bergweges nach Hrvatini und hinunter nach Ankaran. Entlang der Straße in Richtung Koper durch Ankaranian Bonifika auf dem Viadukt über die Eisenbahn, entlang des Fußwegs und der Bürgersteige am Škocjanski-Zatok vorbei zum Porsche-Gebäude. Von hier aus fahren Sie an der Hafeneinfahrt vorbei auf die nördliche Umgehungsstraße Pristaniška cesta und entlang der Semedelska promenada bis zur Unterführung der Autobahn in Semedela. Folgen Sie der Straße nach Žusterna in Richtung Izola bis zum Kreisverkehr und biegen Sie dann rechts in die Straße Cankarjev drevored ab, über die Straße Tovarniška und die Straße Ob pečini bis zur Nordküste, über Kopališka ulica nach Veliki trg und Sončno nabrežje zum Parkplatz Lonka. Fahren Sie weiter durch den Yachthafen nach Simonov Zaliv und entlang des Küstenwanderwegs nach Belevedere, wo der Weg in den europäischen Wanderweg E6 (Ciglerjeva-Topf) mündet. E6 und E12 führen entlang einer Karrenbahn, die vom Belvedere in Richtung Cape Ronek abfällt und auf dem Weg über der Klippe von Mesečev zaliv zum Krka Hotel führt. Vom Krka Hotel laufen E6 und E12 zusammen am Lambada Inn vorbei und entlang des Weges am Rande des Strunjanske Soline zum Salinera Hotel. Biegen Sie in einer Kurve oberhalb des Hotelkomplexes rechts auf einen horizontalen Weg nach Pacug und hinunter nach Fiesa ab. Von hier steigt der Weg bis zur Piran-Kirche an, steigt nach Punta ab und führt entlang der Küste nach Tartini Trg und dann nach Fornače, Bernardin und über Portorož zum Autocamp in Lucija. Von hier aus führt der Weg um das Kap Seča unterhalb von Forma viva und entlang des Jernejev-Kanals nach Seča, dann entlang des Randes der Salzpfannen nach Sečovlje und bis zum Grenzübergang Sečovlje, wo er in kroatisches Gebiet eintritt.

Liste aller Orte entlang des Pfades:  http://xn--pepoti-ckb.si/obhodnica.php?id=4

Länge

50 km, 3 Tage leicht zu Fuß

Bodenweg des E-Weges

https://eupoti.com/e_12.htm

https://drive.google.com/file/d/18ixrgLvFEBt_9h8yj5nVerY8yMiTZjwK/view

Der Weg verbindet mehrere Berg- und Themenwege.

Verantwortliche Organisation (en)

Planinska zveza Slovenije / Alpenvereinigung Sloweniens, Dvorakova 9, 1000 Ljubljana
Tel. 00 386 1 434 56 80, Fax. 00 386 1 434 56 91, www.pzs.si, info@pzs.si ,

KEUPS (Komisija za evropske pešpoti gegen Sloveniji), Večna Topf 2, 1000 Ljubljana, http://eupoti.com/  keups.slo@gmail.com

Veröffentlichungen und Karten

Slovenska Istra, Čičarija, Brkini in Kras 1: 50.000, Planinska zveza Slovenije, 2010

https://eupoti.com/e_12.htm , https://planinskatrgovina.pzs.si/product/slovenska-istra-kras-in-okolica-1-50-000 .

Markierungssystem

Der E12-Fußweg in Slowenien ist mit einer runden Markierung mit gelber Mitte und rotem Rand markiert.

Das Symbol für die Markierung von Fußwegen ist ebenfalls ein gelber Pfeil.

Andere E-Wege kreuzen

E12 kreuzt E6 im Westen / in der Mitte Sloweniens in Strunjan.

Praktisch

Unterkunft

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Unterbringung in Hotels, Gasthöfen, Herbergen usw. In Absprache mit den Eigentümern können Sie Ihr Zelt auch an mehreren Stellen aufschlagen.

Lebensmittel

Unterwegs können Sie Lebensmittel in Geschäften kaufen oder in Gasthäusern essen. Es ist nicht notwendig, Essen mitzunehmen.

Travel

Züge decken den größten Teil des Landes ab https://potniski.sz.si/ ebenso wie Busse https://www.ap-ljubljana.si/ . (Bahnhof: Koper)

Ausrüstung

Geeignete und bequeme Schuhe, für die Reise wird keine spezielle Ausrüstung benötigt.

Links

Für weitere Fragen entlang des Weges können Sie sich an die Koordinatoren der europäischen Wanderwege wenden:   http://eupoti.com/_private/clani_keups_koordinatorji_26_4_20.pdf

Referenzen

http://eupoti.com/

https://www.slovenia.info/sl

https://www.pzs.si/

https://slovenia-outdoor.com/