Das Programm Walk Leader der ERA bietet Mitgliedsorganisationen, die ehrenamtliche Wanderleiter ausbilden, die Möglichkeit, ihr Ausbildungsprogramm zertifizieren zu lassen. Zu diesem Zweck hat die ERA einen Rahmenplan entwickelt, der alle Voraussetzungen für die Erlangung der Zertifizierung auflistet.

Mit der Zertifizierung und gegenseitigen Anerkennung der Ausbildung werden europaweit einheitliche Standards, die Sicherung des hohen Standards der ehrenamtlichen Wanderleiter und damit ein hoher Qualitätsstandard der geführten Wanderungen erreicht. Von der Zertifizierung eines Dachverbandes können alle Clubs und Organisationen profitieren, die Mitglied sind. Trotzdem kann sich jedes direkte Mitglied der ERA mit eigenem Ausbildungsprogramm um eine Zertifizierung bewerben.

Das Programm schafft auch Anreize oder Inspiration für Organisationen, die derzeit keine strukturierte oder ausreichende Ausbildung anbieten.

Wenn eine Organisation dem Walk Leader-Programm beitreten möchte, muss sie die Inhalte und Methoden ihres eigenen, bereits bestehenden Trainingsprogramms mit den ERA-Rahmenplan/Checkliste. Die Beschreibung der Anforderungen sowie die erforderliche Mindestdauer der Schulung finden Sie in diesem Dokument.
Sind die Mindestanforderungen erfüllt, ist die Checkliste als Antrag auf Zertifizierung zusammen mit einem eigenen Schulungsprogramm (in Englisch, Deutsch oder Französisch) an das ERA-Sekretariat zu senden. Nach positiver Begutachtung der eingereichten Schulungsinhalte und -methoden durch die zuständige Arbeitsgruppe, Vereinbarung für die Zertifizierung der Mitgliedsorganisationen mit einer Laufzeit von 5 Jahren erfolgt zwischen der antragstellenden Organisation und der ERA.
Die zertifizierten Organisationen erhalten dann von der ERA ein Diplom, aus dem hervorgeht, dass ihre Ausbildung den ERA-Standards entspricht. Die Organisationen sind weiterhin für die Ausbildung ihrer freiwilligen Wanderleiter verantwortlich, während die ERA kontrolliert, dass die Qualität der Ausbildung für alle 5 Jahre der Zertifizierung auf dem erforderlichen Niveau bleibt.


Die Lizenz berechtigt die zertifizierte Organisation, das ERA-Logo „Walk Leader“ auch in den Ausweisen ihrer ehrenamtlichen Wanderleiter und auf ihren Ausbildungsdiplomen zu verwenden. Es berechtigt die zertifizierte Organisation auch, die „Walk Leader“-Pins für ihre ausgebildeten ehrenamtlichen Walk Leader zu erwerben. Ehrenamtliche Wanderführer, die in einer zertifizierten Organisation ausgebildet sind, sind berechtigt, Wanderungen in ihrem eigenen Gebiet zu führen. Sie erhalten nicht automatisch die Erlaubnis, Wanderungen in ganz Europa zu führen. Nationale Gesetze, Regeln und Vorschriften sind zu beachten. Walk Leader erhalten keine zusätzliche Versicherung von ERA. Sie sind nur durch die Versicherung ihrer nationalen oder regionalen Organisation gedeckt.

Für die Zertifizierung berechnet ERA € 200,00 für den Zeitraum von 5 Jahren. Wird die Zertifizierung nach diesem Zeitraum erneuert, wird der Betrag von € 200,00 erneut fällig.

Die Anstecknadeln für ehrenamtliche Wanderleiter können nur von zertifizierten Organisationen im ERA-Sekretariat zum Preis von je € 1,50 erworben werden. Die Organisationen können dann ihren eigenen Preis für ihre Verteilung festlegen.

Falls eine Organisation Hilfe/Unterstützung benötigt, um den erforderlichen Standard zu erreichen, Fragen hat oder weitere Informationen benötigt, kann das ERA-Sekretariat kontaktiert werden (secretariat@era-ewv-ferp.com).