Der AWSC setzt sich aus den Vertretern der ERA-Mitgliedsverbände zusammen, die AW in ihren Statuten als eigenständige Sportdisziplin. Das AWSC setzt sich derzeit aus Vertretern der zusammen

– FFRandonnée (Jean-François Solas, Patrick Pouget, Hugues Abis, Jean-Claude Bacquaert)
– FIE (Maddalena Canepa, Lorena Rasolo, Ilaria Falcone, Angelo Latorre)
– FEEC (Josep Casanovas Redondo)
– Wanderverband Bayern (Martina Guthmann, Gerhard Ermischer)
– der Präsident von I.A.W. – International Aqua Walking – Arnaud Fantapié, der die Trainings- und Wettkampfaktivitäten durchführt, ist als Berater Mitglied des AWSC.
– Sophie Chipon, 2nd Vizepräsident der ERA ist der Manager des AWSC

sowie der Präsident von I.A.W. – International Aqua Walking – (Arnaud Fantapié), der die Trainings- und Wettkampfaktivitäten durchführt.

Als Vertreter der AW beim International Committee of Mediterranean Games (ICMG), das 26 Nationen aus dem Mittelmeerraum vereint, Die ERA ist die offizielle Institution, die die Teilnahme der Nationalen Olympischen Komitees an internationalen AW-Wettkämpfen validiert.

Neue Mitglieder sind daher wahrscheinlich Treten Sie ERA und AWSC bei, um akkreditiert zu werden damit die Teams ihres Landes an internationalen Wettbewerben teilnehmen können.

AWSC hat eine eingeführt Trainingsrahmen, um Monitore zu schulen und AW-Clubs zu gründen. Das Netzwerk von AWSC-anerkannten Ausbildern umfasst derzeit etwa zehn Personen, die in Frankreich, Italien, Spanien und Deutschland verteilt sind. ERA stellt auf diese Weise europäische Diplome von AW-Monitoren aus.

IAW (International Aqua Walking) organisiert die AW-Tour die jedes Jahr 3 oder 4 Etappen umfasst. Die Ausgaben 2018 und 2019 waren ein voller Erfolg. 2020 und 2021 konnten aufgrund der Covid-19 Pandemie nicht stattfinden.

Im Jahr 2022 leitete AWSC dank der logistischen Unterstützung des Clubs Cabirols und FEEC die Organisation der ersten europäischen Challenge, die vom 23. bis 25. September 2022 in Rosas, Katalonien, stattfindet. Vier ERA-Mitgliedsverbände nahmen teil: FFrandonnée, FIE, FEEC und Wanderverband Bayern. Die 2. Ausgabe dieser europäischen Herausforderung fand vom 13. bis 15. Oktober 2023 in Südfrankreich in Mandelieu La Napoule mit 6 Teams statt, davon vier aus Europa und zwei eingeladenen Teams aus Algerien und Tunesien.
Next Veranstaltungen findet vom 11. bis 13. Oktober 2024 wieder in Mandelieu La Napoule statt.

Kontakt
schipon(at)ffrandonnee.fr (Ersetzen Sie (at) durch @)