E11 in Deutschland

Straße

Sehenswürdigkeiten

· Osnabrück, Rathaus des Westfälischen Friedens

· Porta Westfalica, Kaiser-Wilhelm-Denkmal

· Goslar, Kaiserpfalz

· Wernigerode, Fachwerkstadt

· Dessau, Bauhaus

· Potsdam, Schloss Sanssouci

· Berlin, Brandenburger Tor

Startpunkt

Nach dem Start der E11 in den Niederlanden bei Scheveningen (Bezirk Den Haag) überquert sie nach 358 km die Grenze in Losser (NL) und Gildehaus (D).

Endpunkt

Bei Frankfurt (Oder) erreicht die E11 die Grenze zu Polen.

Durch welche Städte führt der E-Pfad?

Bad Bentheim – Osnabrück – Porta Westfalica – Hameln – Alfeld (Leine) – Bad Gandersheim – Seesen – Goslar – Bad Harzburg – Wernigerode – Blankenburg – Thale – Eisleben – Halle (Saale) – Dessau – Potsdam – Berlin – Frankfurt (Oder).

Länge

1.008 km

Bodenweg des E-Weges

  • Handelsstraße (Töddenweg) von der Grenze zur NL in Gildehaus nach Osnabrück (128 km)
  • Wittekindsweg von Osnabrück nach Porta Westfalica (96 km)
  • Weserberglandweg (www.weserberglandweg.de) von Porta Westfalica nach Hameln (60 km)
  • Ith-Hils-Weg (www.ith-hils-weg.de) von Hameln nach Alfeld (Leine) (ca. 50 km)
  • Im Harz verläuft die E11 entlang der ausgezeichnetes Wegenetz des Harz Clubs.

Verantwortliche Organisationen

Wiehengebirgsverband Weser-Ems e. v.

Rolandsmauer 23a
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 / 29771
mail: wgv-weser-ems@t-online.de
Web

Hannoverscher Wander- und Gebirgsverein e. v.

PO Box 2512
30025 Hannover
Telefon: 0511 / 562321
mail: auskunft@wandernhannover.de
Web

Harzklub e. v.

Bahnhofstraße 5A
38678 Clausthal-Zellerfeld
Telefon: 05323 / 81758
mail: info@harzklub.de
Web: www.harzklub.de

Weiter östlich in den neuen Bundesländern sind die Kreise für die Streckenführung zuständig.

Publikationen

  • Die Wanderführer „Handelsweg“ und „Wittekindsweg“ sind beim Wiehengebirgsverband Weser-Ems eV erhältlich. Sie decken das Gebiet zwischen der niederländischen Grenze und Porta Westfalica ab.
  • Rother, Norbert (2007): Europäischer Fernwanderweg E11 – Durch das norddeutsche Mittelgebirge, Herausgeber: fernwege.de, Roxheim, ISBN: 9783937304809
  • Weitere Informationen zur Stelle und den Ansprechpartner in unserem Hause finden Sie hier: www.fernwege.de/einkauf/wanderfuehrer/e11, Wanderkarten für den E11 zwischen Porta Westfalica und Halle (Saale) auf 16 Etappen:
  • 1. Etappe – 7. Etappe (teilweise – Coppenbrügge ist nicht auf der Karte. Karte endet in der Mitte zwischen Alfeld und Bad Gandersheim.
    Weserberglandkarte II – Nordteil
  • 9. Etappe – 14. Etappe
    TK50, Wandern im Harz
  • 15th Stufe
    Kompass 453, Ostharz
  • 16. Etappe – 17. Etappe
    Kompass 458, Unteres Saaletal

Markierungssystem

Der Handelsweg (Töddenweg) ist mit einem „T“ von der niederländischen Grenze bis zum Osnabrücker Rathaus gekennzeichnet.

Wittekindsweg

Weserberglandweg

Ith-Hils-Weg

Zwischen Alfeld (Leine) und Goslar ist die Beschilderung lückenhaft.

Im Harz verläuft die E11 entlang des hervorragenden Wegenetzes des Harzclubs.

Weiter östlich werden Wegmarkierungen wieder seltener.

Andere E-Wege kreuzen

· Die E1 verläuft zusammen mit der E11 von Hohe Egge (ca. 5 km südwestlich von Bad Münder) nach Hameln.

· Die E6 überquert die E11 in Goslar.

Unterkunft

Mindestens alle 20 – 30 km finden Sie Gasthöfe, Pensionen und Pensionen. Es gibt keine selbsttragenden Hütten auf dem Weg. Camping ist nur auf offiziellen Campingplätzen erlaubt.

Lebensmittel

In einigen dezentralisierten Dörfern findet man keine Lebensmittelgeschäfte mehr. Es empfiehlt sich daher, Lunchpakete vom Frühstücksbuffet bei Ihrem Gastgeber zu kaufen. In der Regel haben Sie einmal täglich die Möglichkeit, warmes Essen zu bekommen.

Reise

In Norddeutschland sind Sie hauptsächlich auf Busse angewiesen. Regelmäßig verkehrende Bahnlinien stehen ebenfalls zur Verfügung.

Trampen ist überall erlaubt, außer auf Autobahnen.

Ausrüstung

Abgesehen von flacheren Abschnitten westlich und östlich des Harzes verläuft der E11 oft auf bewaldeten Mittelgebirgswegen. Steile Abschnitte sind selten. Wetterfeste Wanderausrüstung ist ausreichend.


Josef Räkers, Baumberge-Verein eV, www.baumberge-verein.de